Labacsil®

Siliermittel mit 5 leistungsfähigen Bakterien für Gras und Mais
Produktnummer: 73593
DLG Gütezeichen

Produktnutzen

Wirksam gegen Fäulnisbakterien, Hefen und Schimmelpilze
Wirksam gegen Fäulnisbakterien, Hefen und Schimmelpilze
Beste Futterqualität
Beste Futterqualität
Rasche Absenkung des pH Wertes
Rasche Absenkung des pH Wertes
Schnelle Milchsäurebildung
Schnelle Milchsäurebildung
Förderung der Silagevergärung
Förderung der Silagevergärung

Labacsil®

Siliermittel mit 5 leistungsfähigen Bakterien für Gras und Mais
Produktnummer: 73593
Verpackung
Preis anfragen
Fragen zum Artikel
004987445754103
Datenschutz *
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Produktnutzen

Wirksam gegen Fäulnisbakterien, Hefen und Schimmelpilze
Wirksam gegen Fäulnisbakterien, Hefen und Schimmelpilze
Beste Futterqualität
Beste Futterqualität
Rasche Absenkung des pH Wertes
Rasche Absenkung des pH Wertes
Schnelle Milchsäurebildung
Schnelle Milchsäurebildung
Förderung der Silagevergärung
Förderung der Silagevergärung
Produktinformationen "Labacsil®"
  • 5 leistungsfähige Milchsäurebakterien-Stämme im Siliermittel enthalten. 
  • Sichern eine schnelle Absenkung des pH-Wertes bei verschiedenen Trockensubstanzen. 
  • Sichert die Silierung und sorgt für schmackhaftes Futter.
  • Siliermittel schützt nachweislich vor Fehlgärung und vermeidbaren Trockensubstanzverlusten.
  • DLG Gütezeichen Kategorie 1b - Verbesserung der Vergärung mittelschwer silierbarer Silagen.
  • DLG Gütezeichen Kategorie 4a, b, c - Verbesserung von Futteraufnahmewert, Verdaulichkeit und Milch- und Masterzeugungswert der Silage.
  • Für Mikrodosierung geeignet.
  • Siliermittel besonders für Grassilagen, Leguminosensilagen und Grünschnitt-GPS-Silagen geeignet.
Anwendung "Labacsil®"

100g Labacsil® Bakterien (1 Beutel) in mindestens 2 Liter sauberem Wasser auflösen. Diese Lösung kann direkt verwendet werden oder je nach Dosierung noch weiter verdünnt werden.

Einsatzmenge:
Gras: 2 g je Tonne Frischmasse
Mais: 1 g je Tonne Frischmasse

Für Mikrodosierung geeignet.

Stimmen Sie die Dosierung auf den Applikator, dessen Durchlaufgeschwindigkeit und die Siliergeschwindigkeit ab.
Die ausreichende und gleichmäßige Verteilung des Siliermittels auf das Futter muss in jedem Fall sichergestellt sein.

Downloads "Labacsil®"

Sano - Die Tier-Ernährer