Rindergrippe im Kälberstall - Teil 2: Aufzuchtkälber optimal schützen

Die Rindergrippe ist neben Durchfallerkrankungen eine der am häufigsten im Kälberstall auftretenden Krankheiten. Wird sie nicht frühzeitig entdeckt und behandelt, stehen die Heilungschancen schlecht und selbst genesene Kälber zeigen langfristig negative Folgen, wie einer langsameren Entwicklung, einem höheren Erstkalbealter und deutlich verringerter Milchleistungen. Mehr zu den Ursachen, Symptomen und allgemeinen Möglichkeiten der Vorbeugung, haben wir Ihnen im ersten Artikel dieser Reihe kompakt und einfach zusammengefasst. 

 

Krankheitsvorbeugung hat oberste Priorität. Neben der Tierbeobachtung und Umweltfaktoren hat bei der Vorbeugung auch die Fütterung einen sehr großen Einfluss. Mit der optimalen Fütterung Ihrer Kälber erhalten und stärken Sie alle Stoffwechselprozesse in Ihrem Kalb. Das fördert nicht nur das Wachstum und die Entwicklung, sondern auch das Immunsystem. Wir zeigen Ihnen hier, worauf es bei der Versorgung Ihrer Aufzuchtkälber ankommt – von Anfang an. 

 

1. Kolostrum – hier zählt Masse und Klasse

Die richtige Versorgung mit Kolostrum ist essenziell für die Kälbergesundheit. Erst über das Kolostrum nimmt das Kalb die für die Krankheitsabwehr benötigten Immunglobuline auf. Darum zählen hierbei zwei Dinge: Menge und Qualität. Für eine ausreichende Immunisierung werden ca. 200g Immunglobuline benötigt. Bei Kolostrum guter Qualität (> 60 g Immunglobuline/l) entspricht das 3,33 Liter Kolostrum, welches das Kalb innerhalb der ersten 3 – 4 Lebensstunden aufnehmen sollte. Ist die Qualität schlechter, dann muss das Kalb entsprechend mehr Kolostrum aufnehmen. Die Aufnahmekapazität ist jedoch begrenzt. Alternativ können Sie das Kolostrum mit Hilfe von CotosanPlus® qualitativ aufwerten. In einem Beutel des Kolostrumaufwerters sind sowohl Immunglobuline als auch Antikörper praktisch vorportioniert. Außerdem enthält es alle wichtigen Vitamine, Selen und Probiotika für die Darmgesundheit. So ergänzt es praktisch und einfach die Biestmilch und ermöglicht einen gesunden Start ins Leben.  

 

2. Kritische Phase: Erste Lebenswoche

Gerade in der ersten Lebenswoche ist es wichtig, dass die Kälber ausreichend und vor allem kontinuierlich mit Nährstoffen, Vitaminen und Spurenelementen versorgt werden. Nur so können Sie sich gesund und entsprechend ihres genetischen Potenzials entwickeln. Fehlt ein Nährstoff, Vitamin oder Mineralstoff, hat dies stets Konsequenzen: Kurzfristig für die Gesundheit, mittelfristig für Wachstum und Entwicklung und auch langfristig können Gesundheitsstatus, Fruchtbarkeit und Leistung beeinträchtigt sein. Bei der Vollmilchtränke ist dies nicht immer gegeben. Milchinhaltsstoffe können stark variieren und Vollmilch enthält nicht alle Spurenelemente in ausreichender Menge. Um diesen Problemen vorzubeugen, empfehlen wir in jedem Fall einen Vollmilchaufwerter wie z.B. Latteccino® zu verwenden. Latteccino® wurde speziell für die Vollmilchtränke entwickelt. Es enthält nicht nur alle wichtigen Spurenelemente wie Eisen und Kupfer, sondern unterstützt mit Kolostrum, Leinsamenschrot und Milchsäurebakterien auch die Darmgesundheit Ihrer Kälber. 

 

3. Kontinuierliche und gleichbleibende Versorgung 

Auch in der folgenden Tränkephase ist die optimale und vor allem kontinuierliche Versorgung an Nährstoffen und Spurenelementen essenziell. Denn sollte ein wichtiger Nährstoff oder ein essenzielles Spurenelement fehlen, dann kann das Immunsystem oder die Entwicklung des Kalbes nicht mehr optimal funktionieren. Vollmilch hat dabei den Nachteil, dass sie täglich in ihren Milchinhaltsstoffen variieren kann. Außerdem hat Kuhmilch züchterisch bedingt heute mehr Fett als Eiweiß. Für eine optimale Entwicklung benötigen Kälber jedoch mehr Eiweiß als Fett. Wesentlich sind auch die Gehalte an Mineralstoffen und Spurenelementen. Hier kann Vollmilch den Bedarf des Kalbes nicht mehr decken. Daher ist bei der Vollmilchtränke der Einsatz eines Aufwerters absolut notwendig. Die folgende Abbildung zeigt die unterschiedliche Bedarfsdeckung an Mineralen und Spurenelementen bei Vollmilch (grau) im Vergleich zu einer passenden Kälbermilch (gelb). 

 

Wir empfehlen daher den Einsatz einer hochwertigen Kälbermilch auf Basis von Magermilch- und Süßmolkepulver sowie eine Ad-libitum Tränke. Magermilchpulver enthält viel Eiweiß, welches sehr gut verdaulich ist, also bestmöglich im Stoffwechsel für Wachstum und Entwicklung genutzt werden kann. Die Sano Kälbermilch sichert zusätzlich stets den Bedarf an Vitaminen, Mineralen und Spurenelementen. Der Wirkstoff SangroSan® unterstützt gezielt das Immunsystem und AromiMilch® sorgt für höchste Schmackhaftigkeit und Akzeptanz. Wir empfehlen daher den Einsatz von Sanolac Startino® oder das bereits angesäuerte Kälbermilchpulver Sanolac® Sprint.

Generell ist während der gesamten Tränkephase eine einwandfreie Tränkhygiene von größter Bedeutung!

 

4. Übergang zu Festfutter meistern

Mit dem Wachstum des Kalbes entwickelt sich auch der Pansen. Um nach dem Absetzen keinen „Knick“ in ihrer Entwicklung und anfälliger für Krankheiten zu werden, ist die Entwicklung des Pansens bereits während der Tränkephase ein wichtiger Punkt. Bieten Sie daher schon ab dem 3. Lebenstag einen geeigneten und schmackhaften Kälberstarter, wie Meggi Müsli® oder eine hofeigene Kälber-TMR an. So können sich Ihre Kälber langsam an das Festfutter gewöhnen. Mit Meggi® 10 Forte  können Sie Ihre Kälber-TMR zudem einfach und sicher mit allen wichtigen Vitaminen, Mineralen und Wirkstoffen ergänzen. Gleichzeitig fördern Bierhefe und unser natürlicher Wirkstoff AromiMilch® die Schmackhaftigkeit und Futteraufnahme. Beide Produkte enthalten zudem Leinsamen, um die Darmgesundheit zu fördern. 

 

Gesunde und widerstandsfähige Kälber sind die Leistungskühe von morgen. Sano hat daher nicht nur spezielle Produkte für die optimale Entwicklung Ihrer Kälber entwickelt, sondern auch ein wirkungsvolles und in der Praxis erprobtes Fütterungskonzept entwickelt. 

Gerne packen wir gemeinsam mit Ihnen an, um Ihre Kälberfütterung noch besser zu gestalten und Ihre Kälber noch fitter zu machen. Sprechen Sie einfach Ihren Fachberater an oder melden Sie sich über unser Kontaktformular bei uns!

 

zurück
Passende Artikel
Cotosan Plus®: Biestmilchergänzung / Kolostrumaufwerter für gesunde Kälber | Sano Cotosan Plus®
Inhalt 1 Beutel
Bruttopreis: 11,13 €
Calf immuno® Produktbild - Kolostrumaufwerter mit Ei-immunglobulinen | Sano Veterinär Calf immuno®
Inhalt 5 Beutel
Bruttopreis: 59,92 €
Latteccino® Sackbild - Vollmilchaufwerter für gesunde Kälber | Sano Latteccino®
Inhalt 10 Kilogramm
Bruttopreis: 3,04 €
Sanolac Startino® Sackbild: Kälbermilch / Milchaustauscher mit 50 % Magermilchpulver für die Kälberaufzucht | Sano Sanolac Startino®
Inhalt 25 Kilogramm
Bruttopreis: 3,64 €
Sanolac® Sprint Sackbild - Angesäuerter Milchaustauscher mit 40,5 % Magermilchpulver | Sano Sanolac® Sprint
Inhalt 25 Kilogramm
Bruttopreis: 3,49 €
Meggi Müsli® Sackbild - Kälberstarter für beste Pansenentwicklung | Sano Meggi Müsli®
Inhalt 25 Kilogramm
Bruttopreis: 1,11 €
Meggi® 10 Forte Sackbild - Konzentrat für hofeigene Kälberstarter und Trocken-TMR | Sano Meggi® 10 Forte
Inhalt 25 Kilogramm
Bruttopreis: 1,37 €