MEGGI® 10 FORTE FÜRDIE KÄLBER-TMR

HÖHERE FUTTERAUFNAHME UND MAXIMALE ZUNAHMEN

Das erste Festfutter für Kälber muss gut riechen, gut schmecken und die Entwicklung des Pansens fördern. Einige Milchviehbetriebe und Fressererzeuger setzen hier anfangs ein schmackhaftes Müsli ein. Andere beginnen sofort mit einer Trocken-TMR. Wir haben unser Meggi® 10 – das Sano Konzentrat für hofeigene Kälberstarter und Trocken-TMR – weiterentwickelt.

Meggi® 10 Forte – für die schmackhafte  Kälber-Trocken-TMR mit allen Mineralien, Vitaminen und  Spurenelementen, die das wachsende Kalb braucht. Bevor Meggi® 10 Forte für Sie, unsere Kunden, erhältlich war, haben  wir ausführlich getestet: Welchen Nutzen bringt die neue  Zusammensetzung? Dr. Manfred Schönleben, Director Business  Development – Products & Smart Nutrition hat auf einem  Fresseraufzuchtbetrieb untersucht, welchen Einfluss diese auf  Futteraufnahme, Wachstum und Futterverwertung haben.

 

 VERSUCHSBEDINGUNGEN

  • Fresseraufzuchtbetrieb Auer in Niederbayern (ca. 1000 Fresser pro Jahr)
  • Alle Kälber: Kälbermilch (AM 18), nährstoffgleiche hofeigene Kälber-Trocken-TMR
  • Einteilung: 17 Kälber pro Prüfgruppe (ca. 7 Wochen alt, Ø 95 kg  Lebendgewicht)
  • Gruppe Meggi® 10 Forte: Trocken-TMR mit Meggi® 10 Forte
  • Gruppe Kontrolle: Trocken-TMR mit einfachem Kälbermineral
  • Vor dem Test (Tag 1 bis 4): Eingewöhnung mit Stroh + Körnermais + Melasse TMR
  • Testzeitraum (Tag 5 bis 51): Kälber-Trocken-TMR ad libitum (Stroh, Körnermais, Starter-Kraftfutter, Melasse, Kälber-mineral), tägliche Rückwaage der Restmenge
  • Regelmäßiges Wiegen aller Kälber (Abb. 1)
  • Messen der täglichen Futteraufnahme und abschließende Beurteilung des Gesundheitszustandes

 

 

Futterverwertung gesamt (Tag 5 bis Tag 51):  Kontrolle: 3,47 kg Futter pro 1 kg Zuwachs  Meggi® 10 Forte: 3,19 kg Futter pro 1 kg Zuwachs

 

DAS ERGEBNIS

Die Kälber in der Meggi® 10 Forte – Gruppe haben mehr  Trocken-TMR gefressen und hatten insgesamt um +193 g  oder 19,8 Prozent höhere Zunahmen als die Kontroll-Gruppe.  Auch die Futterverwertung ist mit 3,19 : 1 besser als bei der  Kontrolle (3,47 : 1). Am 51. Tag erzielte Meggi® 10 Forte bei  den Lebendgewichten einen Vorsprung von ca. 9,7 kg, was

8 Aufzuchttagen entspricht.

 

Was macht Meggi® 10 Forte besonders?

Meggi® 10 Forte enthält zusätzliche Komponenten, die Futteraufnahme, Pansenentwicklung und Darmgesundheit fördern. In  der Übersicht erfahren Sie die Neuerungen.

 

Wie wird Meggi® 10 Forte bei den Kälbern/Fressern eingesetzt? 

Meggi® 10 Forte wird mit bis zu 10 Prozent in den Kälberstarter  oder in die Kälber Trocken-TMR eingemischt.

 

BEISPIEL KÄLBERSTARTER (TRÄNKEPHASE):

10 % Meggi® 10 Forte

22 % Sojaextraktionsschrot

63 % Körnermais, Gerste und Trockenschnitzel  5 % Rübenmelasse

Dazu Heu oder Stroh anbieten

 

BEISPIEL KÄLBER TROCKEN-TMR (GEBURT BIS 6 MONATE):

7,5 % Meggi® 10 Forte

20 % Sojaextraktionsschrot

48,5 % Körnermais, Gerste und Trockenschnitzel  10 % Rübenmelasse

14 % Stroh (kurz gehäckselt)

 

Interesse an Meggi® 10 Forte?

Für Ihre betriebsindividuelle Kälber Trocken-TMR und weitere Informationen fragen Sie Ihren Sano Fütterungsberater oder melden Sie sich gleich hier bei uns unter beratung@sano.de

zurück
Passende Artikel
Meggi® 10 Forte Sackbild - Konzentrat für hofeigene Kälberstarter und Trocken-TMR | Sano Meggi® 10 Forte
Inhalt 25 Kilogramm
Bruttopreis: 1,33 €